Breakpoint
>= xs
480px
>= sm
768px
>= md
1024px
>= lg
1280px
>= xl
1440px
>= max
1680px

Newsdetail

Totalphütte: LH Wallner sichert Alpenverein finanzielle Unterstützung zu

Landeshauptmann besuchte 150-Jahr-Feier des Alpenvereins Vorarlberg in Dornbirn

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Landesorganisation des Alpenvereins Vorarlberg fand am Samstagabend (6. April) im Kulturhaus ein großer Festabend statt. Bei seinem Besuch betonte Landeshauptmann Markus Wallner, selbst ein begeisterter Bergsportler, dass das Land einen substanziellen Beitrag zur Wiedererrichtung der im Winter durch eine Lawine zerstörten Totalphütte leisten werde. „Wir werden dem Alpenverein bei der Wiedererrichtung finanziell zur Seite stehen“, versprach Wallner. Er bedankte sich außerdem bei den engagierten Mitgliedern: “Der großartige Einsatz des Vereins und der vielen ehrenamtlich Tätigen für unsere alpine Umwelt kann nicht hoch genug gewürdigt werden”.

Der Alpenverein sei eine der bedeutenden Organisationen, wenn es um den Schutz und den nachhaltigen Umgang mit der heimischen Natur geht. Durch den Erhalt und die Betreuung der Wanderwege, Steige und Schutzhütten werden die Vorarlberger Berge zu einem aktiven Naturerlebnis für Einheimische und Touristen gleichermaßen, sagte der Landeshauptmann beim Festabend: “In diesem Zusammenhang möchte ich einmal mehr auf das wichtige ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder hinweisen, die die Freude am Bergsport täglich leben”. Die großartige Jugendarbeit des Alpenvereins sorge zudem für eine zukunftsorientierte Entwicklung des Vereins, so kann für die jüngeren Generationen neben gesunder, sportlicher Aktivitäten auch Naturverbundenheit und ein nachhaltiges Bewusstsein für die Schönheit unserer Heimat geschaffen werden, hob Wallner hervor.

Der ressortzuständige Landesrat Johannes Rauch betonte: “Der Alpenverein ist, und das traditionell, eine starke Stimme für Natur und Landschaft. Es braucht diese kritische Haltung, wenn es um die Grenzen touristischer Nutzung und den Erhalt einer intakten alpinen Landschaft geht. Niemand kann das Bewusstsein für die stattfindende Klimaveränderung besser schärfen, als Alpenvereinsmitglieder, die das Schmelzen der Gletscher in den letzten Jahrzehnten hautnah miterlebt haben. Für diese Unterstützung in Umweltanliegen bin ich sehr dankbar!”

Größter Bergsteigerverein in Österreich

Der Alpenverein Österreich ist der größte Bergsteigerverein in Österreich. Nach eigenen Angaben sind 570.000 Mitglieder in 196 Sektionen organisiert, davon sind 152.000 Mitglieder in der Alpenvereinsjugend. Der Landesverband Vorarlberg wurde 1869 innerhalb des Deutschen Alpenvereins als Sektion Vorarlberg gegründet. Die wichtigsten Aufgaben des Alpenvereins liegen in der Ausübung bergsportlicher Tätigkeiten wie Wandern, Bergsteigen, Klettern, Skitourengehen und vieler Trendsportarten in den Bergen. Außerdem beweist der Alpenverein soziales Engagement mit seiner erfolgreichen Familien- und Jugendarbeit. Er bietet fundierte erlebnispädagogische Ausbildungen und ganzjährige Betreuung für Kinder- und Jugendgruppen sowie Feriencamps.

Foto: Alpenverein Vorarlberg