Breakpoint
>= xs
480px
>= sm
768px
>= md
1024px
>= lg
1280px
>= xl
1440px
>= max
1680px

Newsdetail

Start in die Bezirkstouren: „Jetzt geht’s um Vorarlberg“

Landeshauptmann Markus Wallner startet am Montag voll im Landtagswahlkampf durch. Eine sechstägige Bezirkstour, 140.000 Hausbesuche in allen Gemeinden, Verteilaktionen, viele Bürgerkontakte, Diskussionen und weitere Aktionen sind geplant. 

Bei der Vorarlberger Volkspartei wurde nach der Nationalratswahl umgehend der Schalter umgelegt: „Jetzt geht’s um Vorarlberg“, so die Devise, die Markus Wallner im Dornbirner Martinspark vor den Kandidaten zur Landtagswahl vehement bekräftigte. „Die vergangenen Wochen waren vom Wahlkampf für die Österreichische Nationalratswahl geprägt, nun liegen im Ländle zwei Wochen mit tausenden Bürgerkontakten, Veranstaltungen und vielen Podiumsdiskussionen vor uns. Mit unserem hervorragend aufgestellten Team werden wir intensiv für Vorarlberg laufen“, sagt der Landeshauptmann.

In den kommenden zwei Wochen wird der Landeshauptmann mit seinem Team an jeweils einem Tag die sechs Bezirken im Ländle besuchen, beginnend mit dem Montafon. „Mir ist der direkte Kontakt zu den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern wichtig. Darum touren wir bis zur Wahl durch das ganze Ländle, um vor Ort bei verschiedenen Terminen das Gespräch mit den Bürgern zu suchen“, so der Landeshauptmann. Morgen geht die Tour in Dornbirn weiter, am Freitag, 4. Oktober, steht der Bezirk Bludenz auf dem Programm. Schließlich geht es in der Woche vor der Wahl noch nach Bregenz (7. Oktober), Feldkirch (9. Oktober) und in den Bregenzerwald (11. Oktober).

Seit Sonntag ist in ganz Vorarlberg auf Plakaten sichtbar, was in knapp zwei Wochen bevorsteht: „Jetzt geht’s um Vorarlberg, jetzt geht es um unsere Wahl“, bekräftigt auch Markus Wallner. Die Volkspartei wolle in den kommenden Wochen alle 140.000 Haushalte in Vorarlberg besuchen und auch eine eigene Zeitung verteilen. Außerdem wurde eine Unterstützerkampagne gestartet, in der alle Vorarlberger ihren Zuspruch für den Landeshauptmann mit Transparenten, Tafeln und Autoklebern sichtbar machen können. Zig Verteilaktionen in ganz Vorarlberg stehen auf dem Programm, bei denen die Kandidatinnen und Kandidaten der Vorarlberger Volkspartei Face-to-Face um Unterstützung bitten.

„Es geht am 13. Oktober um eine Richtungsentscheidung für das Ländle und darum, ob Eigenständigkeit, Klimabewusstsein, keine neuen Schulden, Stärkung der Familien, die besten Chancen für unsere Kinder und gesicherte Versorgung sowie Pflege der älteren Generationen auch in Zukunft im Mittelpunkt der Arbeit für Vorarlberg und seine Bürgerinnen und Bürger stehen“, betont Wallner. „Wir haben ein ambitioniertes Arbeitsprogramm für unser Bundesland, dessen Eckpfeiler und Wertehaltungen klar durchdacht sind. Unser Leitmotiv: ,Weil’s um Vorarlberg geht’, bringt dabei auf den Punkt, warum wir mit Zuversicht, Optimismus, Kreativität und mit dem Blick auf Chancen und Stärken mitgestalten wollen.“

Zu den Abendveranstaltungen im Rahmen der Bezirkstour von Landeshauptmann Markus Wallner sind alle Interessierten herzlich eingeladen: 

  • Montag, 30. September, 19:00 Uhr, Kulturbühne Schruns
  • Dienstag, 1. Oktober, 19:30 Uhr, Firma Heizbösch in Lustenau
  • Freitag, 4. Oktober, 19:00 Uhr, Autohaus Rudi Lins in Nüziders
  • Montag, 7. Oktober, 19:00 Uhr, Aula Bernardi in Bregenz
  • Mittwoch, 9. Oktober, 19:00 Uhr, Gärtnerei Kopf in Frastanz
  • Freitag, 11. Oktober, 18:00 Uhr, Gasthaus Adler in Lingenau