• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LH Wallner nach zweiter Corona-Schutzimpfung vollständig immunisiert

Landeshauptmann Markus Wallner ist vollständig gegen das Coronavirus immunisiert. In der zum Impfzentrum umfunktionierten Tennishalle hat der Landeshauptmann am Samstagmittag (12. Juni) sechs Wochen nach der Erstdosis die zweite Corona-Schutzimpfung erhalten. Wie schon bei der ersten Impfung wurde das mRNA-Präparat von Biontech/Pfizer verabreicht. Vor Ort bedankte sich Wallner für den „reibungslosen Ablauf, die exzellente Organisation und den großen persönlichen Einsatz“ der beteiligten Ärzteschaft sowie aller Helferinnen und Helfer. Vorarlberg sieht der Landeshauptmann in Sachen Impfen „gut auf Kurs“.

Die Hälfte der impfbaren Bevölkerung Vorarlbergs ist bereits heute teilimmunisiert, mehr als ein Viertel aller impfberechtigten Personen im Land verfügen schon jetzt über den vollen Impfschutz. „Das sind Zahlen, die sich national wie international sehen lassen können“, bewertet der Landeshauptmann den heimischen Impffortschritt positiv. Mit den 12- bis 15-Jährigen ist die Anzahl der Impfberechtigten in Vorarlberg auf knapp 350.000 angestiegen. Die nächste Zielmarke sind 280.000 Geimpfte, das sind rund 70 Prozent der Vorarlberger Bevölkerung. „Und wenn wir in einem weiteren Schritt sogar auf 320.000 Geimpfte und damit 80 Prozent der Bevölkerung kommen, dann sind wir der Gemeinschaftsimmunität sehr nahe“, verdeutlichte Wallner.

Jetzt für Impfung registrieren

In diesem Zusammenhang erneuerte der Landeshauptmann seinen Appell an die impfbereite (und impfberechtigte) Bevölkerung, sich jetzt für eine Schutzimpfung anzumelden. Eine Registrierung lässt sich unkompliziert auf der digitalen Impf-Vormerkplattform des Landes unter www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft vornehmen. Wer keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse besitzt, wird gebeten, sich an Familienangehörige oder Bekannte zu wenden, die behilflich sein können. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich über die Impf-Hotline 0800 201 361 telefonisch melden und erhält Unterstützung bei der Vormerkung. Sobald Impftermine verfügbar sind, erhalten Vorgemerkte eine Benachrichtigung mit der Einladung, einen individuellen Zeitpunkt für eine Impfung zu vereinbaren.

Weitere Informationen rund um das Impfen sind unter www.1450-vorarlberg.at sowie unter www.rund-ums-impfen.at abrufbar.

Foto: Bernd Hofmeister


© 2021 Markus Wallner