Breakpoint
>= xs
480px
>= sm
768px
>= md
1024px
>= lg
1280px
>= xl
1440px
>= max
1680px
Wahlfreiheit für Familien

5. Unsere Gemeinschaft. Wir verlassen uns aufeinander.

Land Vorarlberg, Landeshauptmann, ÖVP
1. Unsere Lebensweise – unsere Werte sind zu akzeptieren.
2. Vorarlberg zukunftsfit. Moderne Lebenswelten.
3. Fachkräfte für Vorarlberg. Eine Frage der (Aus-)Bildung.
4. Ein Platz in unserer Mitte. Altern in Würde.
Wahlfreiheit für Familien
5. Unsere Gemeinschaft. Wir verlassen uns aufeinander.
6. Gesunde Menschen. Gesundheitsversorgung sichern.
7. Unser Lebensraum. Einzigartig und wertvoll.
8. Aktiver Klimaschutz. Für uns alle.
9. Vorarlberg. Ein sicheres Land.
10. Leistbares Leben. Leistbares Wohnen.

5. Unsere Gemeinschaft. Wir verlassen uns aufeinander.

Familie ist ein Wert an sich und die Keimzelle unserer Gesellschaft. Wir sehen es als unsere vordringliche Aufgabe, weiter gute Rahmenbedingungen für Familien im Land zu schaffen und wollen Vorarlberg zur chancenreichsten Region für Kinder machen. Der innere Zusammenhalt unserer Gesellschaft beruht auf einem beispiellosen freiwilligen Engagement und einer hohen sozialen Gesinnung im Land. Dazu kommt ein engmaschiges soziales Netz, das wichtige Hilfe in Notlagen bietet. Unser Ziel muss es vor allem sein, den Gemeinschaftssinn zu stärken und Tendenzen der Vereinsamung oder Radikalisierung grundlegend entgegenzuwirken.

Vor welchen Herausforderungen stehen wir?

Unsere Gesellschaft befindet sich im Umbruch: Unberechenbare Big-Player in der Weltpolitik, Erstarken nationalistischer Tendenzen in Europa, neue Einflüsse durch die Migrationsbewegungen der vergangenen Jahre, wachsende soziale Spannungen, ein zunehmender Individualismus oder Radikalisierungstendenzen aus vielfältigen Motiven. Viele Menschen sind verunsichert, haben Angst vor der Zukunft. Unsere Aufgabe ist es, diese Ängste ernst zu nehmen und gemeinsam an Lösungen für die Zukunft zu arbeiten. Es gilt vor allem, den Gemeinschaftssinn zu stärken und den Zusammenhalt der Gesellschaft zu fördern.

Wir können dabei auf einem guten Fundament in unserem Land aufbauen. Wir haben Familienstrukturen, die als Keimzelle einer funktionierenden Gesellschaft verbindende Werte und Einstellungen vorgeben.

Mit einem hohen Anteil an Freiwilligenarbeit können wir auf eine helfende Zivilgesellschaft zählen. Ein dicht geknüpftes Netz an sozialen Einrichtungen verspricht rasche Hilfe in schwierigen Lebenslagen. Wer bei uns in Vorarlberg Hilfe nötig hat, kann sich auf die Gemeinschaft verlassen.

Was tun wir?

Gegenseitiger Respekt und das Verständnis füreinander sowie klare Regeln sind der Schlüssel zu einem friedlichen Zusammenleben. Wer in Vorarlberg lebt, muss daher die Werte der österreichischen Verfassung anerkennen sowie die Gesetze und Normen unseres Landes akzeptieren. Wir üben keine Nachsicht gegenüber Gewalt in jeder Form und ahnden Verstöße gegen unsere gesellschaftlichen Regeln und Werte.

Wir unterstützen Familien in Vorarlberg als wichtige Wegweiser für ein friedliches Zusammenleben, sie können wie bisher auf unsere uneingeschränkte Wertschätzung zählen.

Wir stehen zuverlässig hinter den vielen Freiwilligen in unserem Land, die mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit den Zusammenhalt und das Miteinander in der Bevölkerung stärken. Und wir bieten auch in schwierigen Lebenslagen verlässliche Hilfe an.

Der beste Schutz gegen Radikalismen ist es, gerechte Lebensgrundlagen für alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zu ermöglichen und auch dorthin zu schauen, wo Verbesserungen notwendig sind.

Eine große Stärke unseres Landes ist das Ehrenamt, etwa die Hälfte aller Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind freiwillig engagiert. Das hohe ehren­amtliche Engagement sorgt für Zusammenhalt und ein respektvolles Miteinander in der Bevölkerung, es stärkt und sichert den gesellschaftlichen Fortschritt und trägt wesentlich zur hohen Lebensqualität im Land bei.

Der besondere Gemeinschaftssinn zeigt sich in Vorarlberg dabei in allen Lebensbereichen: im Sozial- oder Gesundheitswesen, im Sport- und Freizeit­bereich, bei Kulturinitiativen, im Natur- und Umweltschutz, bei diversen Unterstützungstätigkeiten im Alltag oder im Rahmen der Nachbarschaftshilfe.

Wir wollen allen Kindern in Vorarlberg Chancengerechtigkeit bieten. Die neue Initiative „Vorarlberg lässt kein Kind zurück“ soll mithelfen, allen Kindern und Jugendlichen in Vorarlberg die gleichen Chancen zu ermöglichen.

Unser Ziel: Jedes Kind soll seine Fähigkeiten und Talente entwickeln können, sich als Individuum und Teil einer Gemeinschaft erleben und dies unabhängig von seiner biografischen Ausgangs- und Lebenslage.

Jede Familie soll selbstbestimmt entscheiden, wer die Kinderbetreuung übernimmt und wie diese gestaltet ist. Wir bevorzugen weder die institutionelle Kinderbetreuung noch die Betreuung von Kindern zu Hause. Unser Anspruch ist es, unseren Familien eine tatsächliche Wahlfreiheit zu bieten. Das geht nur in einem guten Mix zwischen Geld- und Sachleistung. Den Vorarlberger Familienzuschuss gilt es ebenso auszubauen wie das Kinderbetreuungsangebot.

Beitrag teilen